Logistik kosten senken

Mit Experten für Optimierung und Ausschreibung

Frachtkosten senken für alle Transporte.

Ein großes Thema in der Logistik für Industrie und Handel sind die Frachtkosten.

Sie steigen ständig und außerdem wird der verfügbare Laderaum immer knapper. Der Wunsch nach stabilen Verhältnissen oder gar eine Reduzierung von Kosten ist der Wunsch aller Logistiker und Einkäufer.

 

Unsere Experten optimieren die Logistik und senken die Frachtkosten. 

Das Leid mit den Ausschreibungen

In den meisten Unternehmen werden mehr oder weniger regelmäßig Ausschreibungen durchgeführt. Das Ergebnis ist nicht immer zufriedenstellend, wird jedoch akzeptiert, da es kaum Alternativen gibt. Außerdem wurde der Prozess formal ordentlich durchgeführt. Somit bleibt alles mehr oder weniger beim Alten. Der preiswerteste Anbieter liegt vorn.

 

Dabei ist bedenken, dass längst nicht alle Spediteure tatsächlich die Ausschreibungen ordentlich bearbeiten. Bei der Vielzahl der eingehenden Ausschreibungen orientieren sich die Dienstleister an verschiedenen Kriterien, denn der Aufwand zur Bearbeitung ist hoch. Zum einen ist ausgeschriebene Transportvolumen ein Kriterium, zum anderen jedoch 

der logistische Gesamtaufwand. Reine Transporte von A nach B sind in der Regel uninteressant. Spediteure sind an logistischen Gesamtpaketen interessiert. 

Das Ergebnis der Ausschreibung ist dementsprechend.

 

Bessere Ausschreibungen sind möglich

Das Zauberwort für bessere Ergebnisse und echte Kostensenkungen im Transport sind "Transportkonzepte". Diese Konzepte umfassen viel mehr als die einfache Transportleistung. Sie sind komplexe, aufeinander abgestimmte Pläne, die im besten Falle in das strategische und operative Konzept des Dienstleisters passen. In diesen Fällen entstehen die klassischen "win-win" Situationen, die zu Transportkostensenkungen führen.

 

Es gibt natürlich den Logistiker in Unternehmen, der meint, dass die Optimierung der Transporte schließlich die Aufgabe des Spediteurs wäre. Die Leistungsfähigkeit des Lieferanten hingegen gemessen wird an Kriterien wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Vollständigkeit usw. Beide Standpunkte sind nur zum Teil richtig, da sie sich gegenseitig beeinflussen und somit ein Gesamtleistung ergeben. Werden Sendungen zur Abholung zu spät avisiert, wird auch kaum die Auslieferung beim Kunden zeitlich passen. 

 

Kostentreiber LKW Leerfahrten

Das größte Problem in der Klimadebatte um den CO2 Ausstoß und bei der Kostenermittlung sind Leerfahrten. Diese werden zukünftig eine immer wichtigere Rolle in Transportkonzepten spielen und können nur im Zusammenspiel zwischen Auftraggeber und Spediteur reduziert werden. IT-gestützte Transportkonzepte mit firmenübergreifenden Planungen und Prozessen (milk-runs, Begegnungsverkehre, Konsolidierungen usw.) sind nur einige Beispiele, wie Kosten  reduziert werden können.

 

Für eine optimierte Logistik und Reduzierung von Frachtkosten sind Experten hilfreich, die derartige Projekte schon häufig durchgeführt haben. Wir haben diese Experten und können, je nach Branche, auch auf die Besonderheiten einer Branche eingehen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. 

 

PLAN50 Interim Manager / Logistic Experts

Tel. 0271 40 58 900