Projektmanager nach Branchen

Wie wichtig sind Branchenkenntnisse im Interim Management?


Interim Manager sind Teil des Teams und setzen neue Impulse.

Erfahrung in der Funktion wichtiger als Branchenkenntnis

In einer neuen Studie zum Interimmanagement in der deutschen Industrie wurde festgestellt, dass branchenspezifiische Kenntnisse zwar erwünscht, aber nicht ausschlaggebend für die Wahl eines Interim Managers sind. Das war früher anders. Heute jedoch fallen Entscheidungen aufgrund der Gewissheit einer fachlichen Kompetenz und die Unternehmen sind bestrebt, die Interim Manager einzusetzen, die eine langjährige Erfahrung in der betreffenden Funktion hatten.

 

Ein zusätzliches Kriterium zur Auswahl ist die unternehmensspezifische Kultur eines Unternehmens. Ein Unternehmen eins amerikanischen Konzerns wird zum Beispiel darauf achten, dass der Interim Manager mit der Umgangsweise und Arbeitskultur amerikanischer Unternehmen vertraut ist. Das verkürzt die Einarbeitungszeit. Gleiches gilt auch für Inhabergeführte Mittelstandsunternehmen.

 

Nach Gewichtung der Bewertungskriterien lässt sich folgende Reihenfolge feststellen:

  1. Funktionserfahrung
  2. Unternehmenserfahrung
  3. Branchenerfahrung 

Branchenspezifische Funktionen

Im Unterschied zu den Funktionen in der Personalverwaltung, Finanzen oder Controlling, die tatsächlich wenig Branchenkenntnisse voraussetzen, sind in produzierenden Bereichen solide Branchenkenntnisse ein Zusatzkriterium bei der Auswahl eines Interim Managers. Der Unterschied von einem Spezialmaschinen-Unternehmen zu einem Massenfertiger für die Automobilindustrie ist doch recht groß. Der Automobilzulieferer wird also dem branchennahen Bewerber für die Produktion den Vorzug geben, wie dies auch ein Chemieunternehmen oder ein Handelsunternehmen tut. Das gilt nicht für jeden Funktionsbereich in gleichem Maße, denn Supply Chain Management Funktionen sind z.B. in jedem Unternehmenstyp ähnlich, aber für die Auswahl des "richtigen" Interim Manager macht das schon einen Unterschied.

 

Als Interim Management Provider haben wir deshalb trotz der Erkenntnis, daß die Funktion wichtiger als Branchenerfahrung ist, Schwerpunkte nach Branchen gebildet. In diesen Segmenten sind wir deshalb auch besonders stark vertreten:

  


Übersicht der Branchenschwerpunkte Interim Manager

Bild einer Werkzeugmaschine
Bohren, Drehen, Schweißen

Maschinenbau / Elektroindustrie

 

Interim Manager für Werksleitung, Werksverlagerung, Kapazitätsoptimierung, Produktion, SCM mit dem fachlichen Background aus dem Maschinenbau.

Sonderthemen sind Kostenverbesserungen im Prozessablauf und Instandhaltung. 


Bild eines Auto-Prototyps

Automotive 

 Zulieferindustrie Metallbau, Kunststoff-Spritzguß, Elektro.

Interim Manager für Supply Chain, Innerbetriebliche Logistik, Werksorganisation, Kostenverbesserung, Werksmanagement, Verlagerung.


Chemie, Pharma, Life-science

 

Interim Manager für Supply Chain Management, Produktion- und Planung, Distribution

 

 


LKW auf Brücke
Logistik und Transport für den Handel

Handel, e-commerce, Consumer-goods

 

Interim Manager für Produktion, Planung, Supply Chain Management, Logistik.

 

FMCG (fast moving consumer goods), Lebensmittel,

Bekleidung, Möbel, DIY, Elektronik u.a.

 

Aufbau- und Optimierung online Handel und e-commerce


Vakanzüberbrückung oder Projektmanagement?

Ganz gleich, ob Sie Interim Manager für eine kurzfristige Vakanzüberbrückung oder zur Durchführung eines Projektes benötigen, wir haben einen passenden Kandidaten für Sie zur Verfügung. Durch die Spezialisierung im Bereich Einkauf, SCM , Produktion und Logistik verfügen wir über den wahrscheinlich größten Pool an Experten. 

 

Die Aufgabe und die Anforderung bestimmen das Profil. Unsere Interimer sind flexibel, schnell verfügbar und international einsatzbereit. Deutschland, Europa, USA, Osteuropa, Asien.