Global Logistics Process Project

Unternehmen: 
International aufgestelltes Maschinenbauunternehmen (Konzerntochter) mit 10 Produktionsstätten, 1,5 Mrd. € Umsatz und mehreren Tsd. Mitarbeitern. Hauptsitz in NRW, weitere Standorte in Sachsen und Niedersachsen, Indien, China, USA.. Produktlinien: Getriebe, Kupplungen für die Industrie und Marinetechnik/Transportechnik.

Hintergrund und Aufgabenstellung:

Für eine Neuentwicklung wird der SCM / Logistik Projektmanager die Verantwortung für die erfolgreiche Gestaltung und Konzeption zur Markteinführung hinsichtlich der SCM-relevanten Themen übernehmen. Der Themenkomplex umfasst:

  • Erstbevorratung
  • Lager-, Beschaffungs- und Liefermodelle / Ketten
  • Rohmaterialbeschaffung
  • Anbindung interner - und externer Lieferanten
  • Koordination der make-or- buy Entscheidungen
  • Fertigungsstandorte und Mitgestaltung der Fertigungskonzepte

Die Position ist verantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung aller Maßnahmen zur Erreichung der definierten Zielliefertreue und Ziellieferzeiten (KPI). Weiterhin als "working Team member" zuständig für die Koordination und Integration der logistischen Themen in die einzelnen Teilprojekte.
Zusammenführung der Informationen aus den Einzelthemen, Bewertung, Aufgabendefinition und Monitoring.

Koordination weltweit für die relevanten Werke und Montagestandorte in NRW, Niedersachsen, Sachsen, China.
Aufbau und Steuerung eines Logistikteams im Rahmen des Projektes

Diese Position ist eine Vakanzüberbrückung, da der derzeitige Stelleninhaber das Unternehmen Ende Oktober verlässt und ein Nachfolger noch gesucht wird.

Wichtige Qualifikationen:

  • Logistikmanagement produzierende Industrie
  • Branchenkenntnisse: Maschinenbau.-Bau, Automotive, sonst. Industrie
  • lange Berufserfahrung in SCM, Produktion, ERP, PPS, Lieferantenmanagement, End-to-end Prozessmanagement, Ausrichtung auf Kundennutzen
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, agiles Projektmanagement, kooperativer Führungsstil
  • Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift

Standort: NRW oder Sachsen (evtl. auch wechselnd)

Dauer: 6 Monate, bis zur Stellenneubesetzung 

Beginn zeitnah