Interim Manager im Einkauf

Die Spezialisten für Optimierung in der Materialwirtschaft


Interim Manager im Einkauf sind gefragt, wenn es um die Suche nach Lieferanten geht oder die Einkaufsprozesse verändert werden sollen. Das Ziel ist die Einkaufskosten zu reduzieren oder die Lieferantenbasis zu erweitern. Wie sagt bereits eine alte Handelsweisheit? "Im Einkauf liegt der Segen."

Tatsächlich stecken im Einkauf in jedem Unternehmen erhebliche Optimierungspotenziale die durch verbesserte Abläufe, Organisationsveränderungen, alternative Lieferanten und neue Vertragsgestaltungen erreicht werden könnten. Einkaufsmanager mit langer Erfahrung und entsprechenden Branchen- oder Lieferantenkenntnissen sind daher gefragt und bringen direkt messbare Ergebnisse.

Beispiel 2018

Ein mittelständisches Unternehmen (Elektrokomponenten) sucht dringend alternative Lieferanten für spezifische Bauteile, insbesonders wegen langer Lieferzeiten. Aus dem single-sourcing soll schnell eine breitere Lieferantenbasis werden. Der PLAN50 Interimmanager übernimmt das Projekt und findet neue, technisch gleichwertige Lieferanten in Asien, die in das Lieferantenportfolio aufgenommen werden. Die Kosten für den Interimmanager betragen ca. € 150.000, die Einkaufskosten für diese Komponenten liegen jetzt ca. € 800.000 niedriger (pro Jahr)!!

Interim Manager im Einkauf sind Profis und übernehmen Aufgaben, die ...

... mangels Zeit, Wissenstand, fehlendem Personal oder Erfahrung nicht durchgeführt werden können.

 

Manches lässt sich auch verschieben, aber wenn die Konkurrenz immer ein Stück weiter ist und die besseren Einkaufsbedingungen und Lieferanten vorweisen kann, dann wird es ärgerlich. Spätestens wenn die Kosten steigen, die Qualität sinkt oder Lieferanten unzuverlässig werden wird es Zeit umzusteuern.

Gut beraten sind Unternehmen, die für diese Aufgaben mit begrenztem Aufgabengebiet und zeitlichem Rahmen auf den erfahrenen Einkaufsmanager als Interimlösung zurückgreifen. Die sind mit den Aufgaben vertraut, haben eine lange Branchenkarriere und kennen die Anforderungen  (Beispiel Automobilindustrie) oder kennen sich in einem Materialbereich exzellent aus. (beispielsweise Stahl, Kunststoffe, Chemie). Manche sind auch ausgesprochene Experten im CAPEX Einkauf, Werkzeug- und Maschineneinkauf.

 

Unsere Stärke:

1. wir haben einen großen Pool an erfahrenen Experten aus unterschiedlichen Branchen, Fachbereichen und Materialschwerpunkten und können so die bestgeeigneten Manager vorstellen.

 

2. wir bleiben während des Mandats eng im Gespräch mit Managern und Unternehmen und helfen, wenn mal unerwartete Schwierigkeiten auftauchen. 

 

3, wir bieten klare Kostenkalkulationen an, die nicht an das Projektergebnis gekoppelt sind. Manche Unternehmen und Berater glauben, es sei von Vorteil, die Interimkosten anhand eines Prozentsatzes vom Ergebnis zu berechnen. Dies führt jedoch immer zu Diskussionen über die Bewertung und zu Zweifeln an der Nachhaltigkeit des Ergebnisses. Daher überlassen wir alle Einsparungen den Unternehmen und arbeiten lieber mit festen Konditionen.